Tätigkeitsbereiche

DUFOUR Advokatur AG Basel Anwalt Basel Kanzlei

mehr als nur Recht

dufour_anwaelte_basel_firmen

Unsere Wirtschaftsanwälte betreuen Firmen bei allgemeinen Rechtsfragen, Gründung, Kauf, Verkauf, Nachfolge, Personal, IP, IT, Verträgen, Bewilligungen, Konflikten. [mehr]

dufour_anwaelte_basel_stiftungen-npo

Basel hat die meisten Stiftungen der Schweiz und Dufour Anwälte das grösste Know-how bei Gründungen von Stiftungen, Vereinen, NPOs sowie bei der Steuerbefreiung wegen Gemeinnützigkeit. [mehr]

Bei diesem Team sind Sie in sämtlichen Rechtsfragen kompetent aufgehoben – von der Beratung bis zur Streiterledigung betreuen Sie erfahrene Anwälte. [mehr]

dufour_anwaelte_basel_vorsorgeeinrichtungen

Profitieren Sie von unserer Expertise im Vorsorge- und Sozialversicherungsrecht. Wir vertreten Pensionskassen, Sammelstiftungen, Freizügigkeits- und Säule 3a-Einrichtungen, Wohlfahrtsfonds, Arbeitgeber und Privatpersonen und beraten Sie rund um BVG, AHV, IV, EL und Unfall. [mehr]

dufour_anwaelte_basel_private

Vertrauen Sie unseren Anwälten in allen rechtlichen Fragen zu Privatleben, Arbeit, Beruf, Sozialversicherung, Vorsorge, Familienrecht, Konflikten, Erbschaft. [mehr]

News & Veranstaltungen

Neuer Partner bei DUFOUR!

Raphael Egger ist per 1. Juli 2021 als Partner zu unserem Team gestossen. Darüber freuen wir uns sehr.

Raphael Egger berät KMUs, Start-ups und Privatpersonen in sämtlichen wirtschaftsrechtlichen Angelegenheiten. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt dabei in den Bereichen Kauf und Verkauf von Unternehmen (M&A), Compliance, allgemeines Gesellschafts- und Handelsrecht sowie Arbeitsrecht. Als neuer Partner verstärkt er somit insbesondere unseren Tätigkeitsbereich “Unternehmen und Unternehmer”. Raphael Egger verfügt über mehrjährige Erfahrung in einer führenden Zürcher Grosskanzlei.

Herzlich Willkommen, Raphael!

Webinar “aktuelle Entwicklungen im Schweizer Arbeitsrecht”

Dr. Anne-Florence Bock und Monika Naef referierten über aktuelle Entwicklungen im Schweizer Arbeitsrecht mit dem Schwerpunktthema COVID-19 (Impfungen und Regelung des Home Office). Die Aufzeichnung des Webinars (Englisch) in Zusammenarbeit mit mondaq kann unter folgendem Link angesehen werden:

Zur Aufzeichnung

«Stiftungslösungen erfordern viel Fachkompetenz»

Monika Naef und Dr. Christoph Degen erläutern in einem Interview mit Finanz&Wirtschaft,  was es bei einer Unternehmensnachfolge zu beachten gilt und wann eine Stiftungslösung sinnvoll ist.

Finanz & Wirtschaft, Beilage: Recht & Steuern, 22. Mai 2021, S. 11.

Publikationen

Ein erster Schritt zur digitalen Pensionskasse

Fragen aus der Praxis zur digitalen Archivierung bei Pensionskassen – der Beitrag von Frau Natascha Zelinac Gligoreevic, Rechtskonsulentin, CPV/CAP Pensionskasse Coop und Frau Yolanda Müller in der Schweizer Personalvorsorge (SPV 9/21) gibt Antworten:

Müller Yolanda, SPV 09/2021, S. 88ff. 

Mein Erbe spenden: Was muss ich beachten?

Im Experteninterview mit erbrechtsinfo.ch verrät Dr. Christoph Degen, was es zu beachten gilt, wenn man sein Erbe spenden will:

Degen, erbrechtsinfo.ch, Schweiz-Ausgabe 8/2021

Neues zu den IV-Kinderrenten der beruflichen Vorsorge

Keine Legitimation des volljährigen Kindes, im eigenen Namen die obligatorische IV-Kinderrente gemäss Art. 25 BVG gegenüber der Pensionskasse einzuklagen (BGE 147 V 2).
Eine Kommentierung dieses Bundesgerichtsentscheids finden Sie in folgendem Artikel:

Müller Yolanda, SPV 07/2021, S. 92ff.

Leistungen von Wohlfahrtsfonds

Welche Ermessensleistungen dürfen Wohlfahrtsfonds nach der Praxis der Aufsichtsbehörden erbringen? Das Merkblatt der Konferenz der kantonalen BVG- und Stiftungsaufsichtsbehörden vom April 2021 gibt einen Überblick. Eine Kommentierung des Merkblatts finden Sie in folgendem Artikel:

Müller Yolanda, SPV 06/2021, S. 26ff.

Basler Kommentar: Berufliche Vorsorge

Der neue Basler Kommentar Berufliche Vorsorge vereinigt als einziges Werk auf dem Schweizer Buchmarkt nicht nur BVG und FZG, sondern auch sämtliche anderen einschlägigen Bestimmungen der beruflichen Vorsorge. Zu den ausgewiesenen Fachleuten, die die Bestimmungen umfassend und auf hohem wissenschaftlichem Niveau kommentiert haben, gehören auch Dr. Christoph Degen, Yolanda Müller und Elisabeth Ruff Rudin von DUFOUR Advokatur.

Mehr Informationen finden Sie auf der Website des Helbing Lichtenhahn Verlags.

Viel in Bewegung. Aktuelle Entwicklungen im Stiftungs- und Gemeinnützigkeitsrecht

Degen / Rieger, DIE STIFTUNG, Schweiz-Ausgabe 1/2021, Mai 2021, S. 20f.

Meldung der Lebenspartnerschaft vor der Pensionierung

Wann hat eine Pensionskasse eine Lebenspartnerrente auszurichten? Was sind die Voraussetzungen, was mögliche Fallstricke? Einen Überblick anhand zweier neuerer Bundesgerichtsentscheide finden Sie in folgendem Artikel:

Müller Yolanda, SPV 02/2021, S. 106ff.

Dokumente [zum Download]